Artikel getaggt mit "Werbung"


Es hat gedauert, aber es das Ergebnis war es wert! Bereits Ende 2015 hatten wir die Auftragsbestätigung für die Produktion eines Werbefilms für den Arbeitsbereich Existenzgründung an der Hochschule Fulda erhalten. Allerdings sollte fast ein Jahr vergehen, bis der Film fertig war. Zum einen lag es daran, dass wir die Dreharbeiten bei schönem, sonnigen Wetter machen wollten und dafür den Frühling bzw. Sommer abwarten mussten. Aber vor...

Mehr

Heute wurde der Film für die Firma NOWOtex final exportiert, DVD gedruckt und gebrannt und den Film  zu Youtube hochgeladen. Damit beenden wir nun die Produktion des Produkt-/Werbefilms für das Malerabdeckflies NOWOPRO. Wie bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit NOWOtex.

Mehr

Zum zweiten Mal haben wir mit den angehenden Sozialassisteninnen der Berufsfachschule für Sozialassistenz der Marienschule in Fulda ein Radiofeature produziert. Hauptansatz hierbei ist es zum einen den Umgang mit der für ein Hörspielprojekt benötigten Technik zu erlernen und auf der anderen Seite den Schülerinnen auch inhaltlich etwas mit zu geben. In diesem Projekt haben wir uns ein Radiofeature ausgesucht, weil es in einer perfekten...

Mehr

Nachdem das Projekt an der höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz im vergangenen Jahr so gut gelaufen ist (2. Preis beim Medienkompetenzpreis Hessen), habe ich für die diesjährige Klasse die Präsentation etwas überarbeitet. Wir werden in dieser Runde zum Thema „Kinder und Werbung“ arbeiten. Die Schülerinnen sollen hierbei zum einen natürlich selbst lernen, mit Audio als Medium umzugehen. Auf der anderen Seite eignen...

Mehr

Soeben wurde die digitale Version unseres neuen Flyers hoch geladen. Wir haben die Inhalte etwas angepasst, so dass unsere aktuell angefragten Themengebiete nun auch abgedeckt sind. Neu hinzu gekommen sind unter anderem Eltern-Informationen zu diversen Themengebieten rund um den Computergebrauch. Ganz oft haben Eltern Fragen zu „Sozialen Netzwerken“ oder eben auch zum Computerspielgebrauch ihrer Kinder.    ...

Mehr
SaveYourInternet

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse. Leider steht unser Service heute nicht zur Verfügung. Wir protestieren gemeinsam mit der Autorenschaft der Wikipedia gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die im Parlament der Europäischen Union Ende März verabschiedet werden soll, und schalten unsere Seite für 24 Stunden ab.

Monatelang haben EU-Kommission, EU-Parlament und der EU-Rat im sogenannten Trilog hinter verschlossenen Türen an einem neuen EU-Urheberrecht gearbeitet. Im Kern geht es darum, die finanziellen Interessen der großen Medienkonzerne gegenüber Betreibern von Internetplattformen durchzusetzen.

Ausgetragen wird dieser Konflikt auf den Rücken der Internetnutzer und Kreativen. Diese müssen nach dem aktuellen Entwurf mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Das freie Internet, wie wir es kennen, könnte zu einem „Filternet“ verkommen, in dem Plattformbetreiber darüber entscheiden müssen, was wir schreiben, hochladen und sehen dürfen. Denn das geplante Gesetz schreibt Internetseiten und Apps vor, dass sie hochgeladene Inhalte präventiv auf Urheberrechtsverletzungen prüfen müssen. Selbst kleinere Unternehmen müssten demnach fehleranfällige, teure und technisch unausgereifte Uploadfilter einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht einzuhalten (Artikel 11).

Wenn Sie unsere Kritik an der geplanten Urheberrechtsreform teilen, werden Sie aktiv: