Existenzgründung an der HS Fulda


Es hat gedauert, aber es das Ergebnis war es wert! Bereits Ende 2015 hatten wir die Auftragsbestätigung für die Produktion eines Werbefilms für den Arbeitsbereich Existenzgründung an der Hochschule Fulda erhalten.

Allerdings sollte fast ein Jahr vergehen, bis der Film fertig war. Zum einen lag es daran, dass wir die Dreharbeiten bei schönem, sonnigen Wetter machen wollten und dafür den Frühling bzw. Sommer abwarten mussten. Aber vor allem war es die Organisation, die Zeit gekostet hat: Wir benötigten einen Hauptdarsteller, der gut in die Rolle passt und insofern flexibel ist, um auch spontan für die Drehtage zur Verfügung zu stehen. Auch für die restlichen Rollen benötigten wir noch insgesamt fünf Darstellerinnen bzw. Darsteller. Zudem waren da noch vier geeignete Locations für die insgesammt acht Szenen zu finden. Für beides erwies sich unser Netzwerk in Fulda als sehr geeignet und wirkungsvoll. Auch ohne großes Budget (bspw. kein Geld für die Miete von Räumen) haben wir alles gefunden: gute Locations und vor allem großartige Schauspielerinnen und Schauspieler.

Danke

An dieser Stelle möchten wir hier noch unseren Dank an die Darstellerinnen und Darsteller Yannick Eisenhuth (Existenzgründer), Barbara Gottwald (Coach), Christoph Gottwald (Vertragspartner), Sofia Pfeffer (Freundin), Claudia Steinhauer (Existensgründungsberatung) und Hannes Spicker (Grafiker) sowie  Susanne Kienhorn, Thomas Vogler (Weitblicker), der IHK-Fulda und dem Transfercenter der HS Fulda und der KuFüWG für die Räumlichkeiten ausprechen. Der Film ist seit November 2016 auf der Seite der Hochschule Fulda veröffentlicht. Wir sind sehr stolz auf unser Produkt, da es schöne Dreharbeiten waren und wir den Film zu einen der momentan besten Arbeiten von filmreflex zählen.

Dreharbeiten

Existenzgründung an der Hochschule Fulda

Im Büro des Arbeitsbereichs

Existenzgründung an der Hochschule Fulda

Dreharbeiten im „Grafikbüro“

Existenzgründung an der Hochschule Fulda – der fertige Film

Der Film ist nun auf dem YouTube-Kanal der Hochschule Fulda verfügbar:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.