smartklikk


smartklikk

Medienkompetenz in der 4. und 5. Klasse

Hintergrund:

Durch Smartphone und co. wird kommuniziert, geshoppt, recherchiert und organisiert. Das Internet bietet viele Möglichkeiten (u.a. Informationen, Kommunikation, Partizipation, Meinungsäußerung, Unterhaltung), hat aber auch kritische Aspekte (ständige Erreichbarkeit, FOMO [fear of missing out], Abgrenzung von privat und öffentlich, Datenschutz, Abhängigkeit, Cybermobbing und -grooming), die einen kompetenten Umgang erfordern. Aufgrund des stetigen Wandels und der Weiterentwicklung des Internets, müssen angepasste Medienbildungsangebote die Mediensozialisation der Schüler:innen unterstützen und begleiten.

Besonders der Übergang von Grund – zur weiterführenden Schule ist ein entscheidender Zeitraum in diesem Prozess. Viele Kinder erhalten ihr erstes Handy und fangen an dies eigenständig zu nutzen und den Umgang mit dem Internet und seinen Facetten kennen zu lernen. Auf diese Herrausforderung sollten bereits Grundschulkinder vorbereitet und beim Umgang mit dem Internet begleitet werden, um sich wichtige Kompetenzen zum selbstständigen und selbstbestimmten Handeln anzueignen.

Das Projekt

Das Schulprojekt smartklikk bietet einen ganzheitlichen Ansatz und adressiert alle Personen im Setting Schule, dabei können Eltern und Lehrkräfte nachhaltig als Multiplikator:innen und Ansprechpartner:innen fungieren. smartklikk vermittelt Informationen über das Internet und digitale Angebote, thematisiert Netz- und Datensicherheit,  betrachtet aktuelle Netzphänomene und Trends und bietet Raum für Austausch und Diskussion. Hierbei ist uns Offenheit und Verständnis für die Mediennutzung der angesprochenen Personen ein wichtiger Grundsatz. Zusätzlich zu den Inhalten rund um Digitalität, werden auch gesundheitsfördernde Themen angesprochen und  gesundheitliche Aspekte von Medienkonsum betrachtet. Die Förderung von Gesundheitskompetenzen und Suchtprävention sind auch Teile des Projektes.

smartklikk kann ebenso als Einstieg für ein Medienbildungskonzept an der jeweiligen Schule dienen. Hierbei können wir sie gerne begleiten.

Hauptziele von smartklikk

  • Informationen zum Themengebiet Internet und Netzsicherheit,
  • Informationen über technische, wirtschaftliche, rechtliche und soziale Hintergründe,
  • Internetangebote und -anwendungen einschätzen und Konsequenzen der Nutzung beurteilen können, sprich selbst bestimmte, reflektierte Mediennutzung
  • Transparenz, Austausch und Verständnis für die Bedürfnisse und Befürchtungen der beteiligten Personen (Schüler:innen, Eltern, Lehrer:innen)
  • Informationen über gesundheitliche Aspekte des Medienkonsums und Förderung von Gesundheitskompetenzen
  • Aufklärung zu Suchtgefahren und Suchtprävention im medialen Bereich
    (Medienabhängigkeit und Resilienz)
    smartklikk

    Schulprojekt

    Inhalt 4. Klasse – Teil 1

    (6 Schulstunden)

    Kostenanteil pro Klasse: 50 €

    Inhalt 5. Klasse Teil 2

    (6 Schulstunden)

    Kostenanteil pro Klasse: 50 €

    I

    Inhalt Fortbildung Lehrer:innen (ca. 8 Stunden)

    • Mediensozialisation und Identitätsentwicklung mit digitalen Medien
    • Ideen zur Nutzung von digitalen Medien im Unterricht
    • aktive Medienarbeit
    • Datenschutz und Privatsphäre
    • Bildung in der Digitalität
    • Tools und Konzepte
    • Phänomene und Trends

    Kostenanteil für die Schule: 200 €

    I

    Inhalt Elternabend (ca. 2 Stunden)

    • Sozialisation von Kindern und Jugendlichen mit und durch digitale Medien
    • Begleitung der Kinder und Jugendlichen
    • Medienerziehung zu Hause
    • Verlauf und Ergebnisse des Projekts
    • Diskussion  und Austausch des eigenen und familiären Mediennutzungsverhalten

    Kostenanteil: keine Zusätzlichen Kosten

    Interesse an einem Projekt?

    Sie sind an einer Durchführung in Ihrer Einrichtung interessiert? Dann lassen Sie uns doch Ihre Kontaktdaten zukommen.

    Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen!

    5 + 14 =

    Ein Projekt der IKK Südwest, konzeptioniert und durchgeführt von filmreflex medienpädagogik.

    Logo LPR

    IKK Südwest

     www.ikk-suedwest.de

    Kommentar absenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.