Gepostet vonHannes


Fortbildung zu Let’s Web (Update): Unsere Projektreihe ‚Let’s Web‘ läuft ganzjährig an den (weiterführenden) Schulen in Fulda und Landkreis. Neben der Praxisprojekte in den Klassen und den begleitenden Elternabenden bieten wir auch mehrmals im Jahr eine Fortbildung im Rahmen dieser Reihe an. Sie richtet sich hauptsächlich an Lehrer*innen der teilnehmenden Schulen, kann aber nach Verfügbarkeit der Plätze auch...

Mehr

Die Bildungskonferenz des Landkreises Fulda Am 19.03.2018 fand im Bonifatiushaus die Bildungskonferenz für die Region Fulda statt. Ausrichter war das Bildungsbüro des Landkreises Fulda. Vor ca. 180 Gästen eröffnete der  Bildungsmanager Matthias Feuerstein die Veranstaltung. Die hohe Bedeutung von Bildung wurde durch den Eröffnungsvortrag von der Alt-Bundestagspräsidentin und ehemalige Familienministerin Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth...

Mehr

Unser Projekt #seiSmart an der Bardoschule geht jetzt in die Weihnachtsferien. Die Teilnehmenden, wir und unsere Unterstützerin, die Schwenninger Krankenkasse, sind sehr zufrieden mit der Entwicklung des Projekts. Zum Jahresabschluss haben wir mit unseren Lichtmalerei – Utensilien vorbeigeschaut und fotografiert. Einen Teil der Ergebnisse könnt ihr nun hier sehen: Lichtmalerei an der Bardoschule mit #seiSmart:   Was ist...

Mehr

Vergangene Woche startete unser neues Projekt zur Medienbildung an der Bardoschule in Fulda: #seiSmart ist eine medienpädagogische Initiative, in der die Schule als Sozialisationsinstanz von Jugendlichen im Zentrum steht. Ausgehend von der Erkenntnis, dass junge Menschen sich notwendige Kenntnisse über das Leben mit Medien weitgehend selbst beibringen, setzt das Konzept auf die aktive Nutzung der Peer-Groups als Baustein der...

Mehr

Es hat sich wieder einiges getan: In den letzten Wochen haben wir drei verschiedene Erklärfilme für die Hochschule Fulda produziert:  Studiengang Gesundheitstechnik  Online Bewerben  Immatrikulation an der Hochschule Fulda Die Erklärfilme Die Planung, Konzeption und Organisation der Filme übernahmen wir. Für die technische Umsetzung der Animationen und des Motion Designs konnte unser guter Freund und Kollege Kai Rossbach von...

Mehr
SaveYourInternet

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse. Leider steht unser Service heute nicht zur Verfügung. Wir protestieren gemeinsam mit der Autorenschaft der Wikipedia gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die im Parlament der Europäischen Union Ende März verabschiedet werden soll, und schalten unsere Seite für 24 Stunden ab.

Monatelang haben EU-Kommission, EU-Parlament und der EU-Rat im sogenannten Trilog hinter verschlossenen Türen an einem neuen EU-Urheberrecht gearbeitet. Im Kern geht es darum, die finanziellen Interessen der großen Medienkonzerne gegenüber Betreibern von Internetplattformen durchzusetzen.

Ausgetragen wird dieser Konflikt auf den Rücken der Internetnutzer und Kreativen. Diese müssen nach dem aktuellen Entwurf mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Das freie Internet, wie wir es kennen, könnte zu einem „Filternet“ verkommen, in dem Plattformbetreiber darüber entscheiden müssen, was wir schreiben, hochladen und sehen dürfen. Denn das geplante Gesetz schreibt Internetseiten und Apps vor, dass sie hochgeladene Inhalte präventiv auf Urheberrechtsverletzungen prüfen müssen. Selbst kleinere Unternehmen müssten demnach fehleranfällige, teure und technisch unausgereifte Uploadfilter einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht einzuhalten (Artikel 11).

Wenn Sie unsere Kritik an der geplanten Urheberrechtsreform teilen, werden Sie aktiv: