Radiofeature – Neue Runde


Nachdem das Projekt an der höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz im vergangenen Jahr so gut gelaufen ist (2. Preis beim Medienkompetenzpreis Hessen), habe ich für die diesjährige Klasse die Präsentation etwas überarbeitet. Wir werden in dieser Runde zum Thema „Kinder und Werbung“ arbeiten.

Die Schülerinnen sollen hierbei zum einen natürlich selbst lernen, mit Audio als Medium umzugehen. Auf der anderen Seite eignen sie sich dabei wertvolle Methoden für ihren späteren Arbeitsplatz an. Darüber hinaus versuchen wir in dem Projekt auch gezielt inhaltliche  Punkte anzusprechen, die sie in ihrer weiteren Laufbahn begleiten werden. Nicht nur diejenigen, die einmal im Kindergarten arbeiten werden, müssen sich schon jetzt mit dem Thema Werbung auseinandersetzen. Werbung ist eine mediale Art der Beeinflussung von Individuen, mit der es umzugehen gilt. Gerade wenn man im pädagogischen Kontext mit Menschen zusammen arbeitet, sei es im Bildungsbereich, in der Betreuung oder der Pflege von Kindern, Jugendlichen oder auch beeinträchtigten Menschen.

Hier also die Präsentation:

In den verbleibenden 5 Unterrichtseinheiten werden wir zusammen mit den Schülerinnen nun 5 Kurzbeiträge erstellen. Die Kleingruppen haben sich als Thema folgende Punkte ausgesucht:

  • Konflikte zwischen Eltern und Kindern (durch Werbung ausgelöst, Tipps für Eltern)
  • Merchandising und dadurch hervorgerufene Konflikte
  • Konsum/Kaufreiz/Bedürfnisse (altersgerechte Werbung)
  • Optische Reize bei Werbung (altersgerechte Werbung)
  • Einfluss von Werbung auf Kinder und Eltern – Wo werden Kinder mit Werbung konfrontiert

Durchweg alles spannende Themen. Die Dopplung von Themen haben wir bewusst zugelassen, weil wir der Ansicht sind, dass dadurch auch spannende Prozesse in Gang gesetzt werden können. Etwa wenn die Gruppen unterschiedliche Perspektiven auf ein und das selbe Thema haben.

Über den Fortgang des Projekts berichten wir hier nun wöchentlich.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.