Artikel getaggt mit "projekt"


Update 15.02.2016: Das Video „quiz for teens“ ist nun in der Mediathek Hessen abrufbar. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern einer Klasse des Marianum Fulda planten wir vergangene Woche eine Spiele-Show (‚quiz 4 teens‘) im Offenen Kanal Fulda: Eine Art ‚Jeopardy‘ sollte es werden. Planung und Theorie Das dreitägige Projekt startete mit einer Einführung in filmisches Erzählen, einem Kamera- und...

Mehr

Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 sind wir für M-net mit der „Sicher durchs Netz“-Schulung im Main-Kinzig-Kreis unterwegs. In Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner MK besuchen wir dort Schulen und führen in je drei Schulstunden kurze Projekte zu den Themen Internetsicherheit, hate speech, Cybermobbing, Urheber-/Bildrechte und Datenschutz durch. Hier finden Sie einen beispielhaften Ablauf eines solchen Schulungs-Tages:...

Mehr

Seit Dezember führten wir im Auftrag des Caritasverbandes für die Regionen Fulda und Geisa e.V. das Projekt „refugee_TV“ durch. Ziel des Projektes ist, ein Fernsehformat von, mit und für geflüchtete Menschen aus der Gemeinschaftsunterkunft (GU) in der Frankfurter Straße zu initiieren und insgesamt 3 Sendungen zu produzieren. Ihr habt das verfolgt – es ist einiges gelaufen im vergangenen halben Jahr. Hier ein kurzer...

Mehr

Filmprojekt Ein Filmprojekt macht immer Spass! Diesen Sommer führen wir deswegen wieder ein Filmprojekt mit dem Sonnenstrahl e.V. im Regenbogenhaus in der Zeit vom 15. bis 19. August durch. Es sind immer noch Plätze frei. Also wenn ihr Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren habt und die in der Woche noch Lust auf ein spannendes, kreatives Projekt haben, bei dem sie AutorIn, SchauspielerIn oder Kameramann/-frau sein können, dann habt...

Mehr

Mit einer Schülergruppe aus dem Wahlpflicht-Unterricht Medien (WPU) aus der Johannes Kepler Schule in Neuhof hatte ich die Aufgabe, eine Studienfahrt nach Krakau (Polen) zu begleiten und zu dokumentieren. Die Planung und Vorbereitung erstreckte sich über den Zeitraum des kompletten Schuljahres. Seit September fanden immer wieder Vortreffen mit den durchführenden Betreuern des WPU Geschichte statt, in der die inhaltliche Ausgestaltung...

Mehr
SaveYourInternet

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse. Leider steht unser Service heute nicht zur Verfügung. Wir protestieren gemeinsam mit der Autorenschaft der Wikipedia gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die im Parlament der Europäischen Union Ende März verabschiedet werden soll, und schalten unsere Seite für 24 Stunden ab.

Monatelang haben EU-Kommission, EU-Parlament und der EU-Rat im sogenannten Trilog hinter verschlossenen Türen an einem neuen EU-Urheberrecht gearbeitet. Im Kern geht es darum, die finanziellen Interessen der großen Medienkonzerne gegenüber Betreibern von Internetplattformen durchzusetzen.

Ausgetragen wird dieser Konflikt auf den Rücken der Internetnutzer und Kreativen. Diese müssen nach dem aktuellen Entwurf mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Das freie Internet, wie wir es kennen, könnte zu einem „Filternet“ verkommen, in dem Plattformbetreiber darüber entscheiden müssen, was wir schreiben, hochladen und sehen dürfen. Denn das geplante Gesetz schreibt Internetseiten und Apps vor, dass sie hochgeladene Inhalte präventiv auf Urheberrechtsverletzungen prüfen müssen. Selbst kleinere Unternehmen müssten demnach fehleranfällige, teure und technisch unausgereifte Uploadfilter einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht einzuhalten (Artikel 11).

Wenn Sie unsere Kritik an der geplanten Urheberrechtsreform teilen, werden Sie aktiv: