m-net – Schulungen im Main-Kinzig-Kreis


Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 sind wir für M-net mit der „Sicher durchs Netz“-Schulung im Main-Kinzig-Kreis unterwegs. In Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner MK besuchen wir dort Schulen und führen in je drei Schulstunden kurze Projekte zu den Themen Internetsicherheit, hate speech, Cybermobbing, Urheber-/Bildrechte und Datenschutz durch. Hier finden Sie einen beispielhaften Ablauf eines solchen Schulungs-Tages: Ablauf (PDF)

Konzeptioniert wurde die Schulung von SIN – Studio im Netz aus München. Durch die Schulung leitet eine Powerpoint-Präsentation, zu bestimmten Themenbereichen werde kurze Clips als Einspieler gezeigt, außerdem gibt es größere Praxisphasen, in denen die Schüler und Schülerinnen z.B. auf einer QR-Code – Rallye mit dem Smartphone und einem passenden Reader Fragen scannen und beantworten müssen.

 

In der Selbstbeschreibung von m-net heißt es zu „Sicher durchs Netz“:

Im Schulunterricht findet Medienbildung meist nur am Rande statt, in den Lehrplänen ist für die Vermittlung von Medienkompetenz nur wenig Platz eingeräumt. Außerschulische Facheinrichtungen erhalten daher sehr viele Anfragen, um medienpädagogische Projekte zu gestalten. Dabei stehen gerade die „problematischen“ Aspekte der Mediennutzung im Fokus des schulischen und elterlichen Interesses: Schlagworte wie Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen oder Veröffentlichung sensibler Daten wecken das Bedürfnis, die junge Generation zu einem kritischen Umgang mit digitalen Medien anzuregen.
Das Münchner Telekommunikationsunternehmen M-net engagiert sich in diesem Bereich und hat im Herbst 2012 das Projekt „Sicher durchs Netz mit M-net“ ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Schülern, Lehrern und Eltern in und um Bayern zu steigern. Das SIN – Studio im Netz hat für dieses Projekt die Inhalte aufbereitet sowie eine methodisch-didaktische Konzeption erstellt und realisiert nun die Projekttage vor Ort.

Außerhalb Bayerns

Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 übernimmt filmreflex nun in Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner MK den Bereich Main-Kinzig, da m-net seit einiger Zeit auch hier als Anbieter von Breitband-Internet tätig ist und die Schulungen auch dort anbieten möchte.

Dafür waren wir im Sommer zu einem Treffen mit Björn Friedrich von SIN und Rebecca Müller vom Bildungspartner MK und haben uns über den Inhalt und Aufbau der Schulungen unterhalten.

filmreflex im Main-Kinzig-Kreis

Das Angebot ist prima angelaufen, auch dank der großartigen Unterstützung von Frau Müller (Bildungspartner MK), die ersten Projekte sind durchgeführt und die Nachfrage nach wie vor ungebrochen.

Auch Interesse?

Sie sind Lehrer oder Lehrerin an einer Schule im Main-Kinzig-Kreis und haben auch Interesse an einer solchen Schulung? Hier gibt es auf den Seiten von m-net ein PDF mit Orgabogen, der dann direkt an m-net weitergeleitet wird. Von dort aus übernimmt dann der Bildungspartner Main-Kinzig die weitere Koordination und Kommunikation. Wir freuen uns sehr, auch schon bald an Ihrer Schule sein zu können!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.