netz mit webfehlern


Das Projekt der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen „Netz mit Webfehlern ©„, das von der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen gefördert wird, möchte Betroffene und Angehörige in Hessen für das Thema sensibilisieren und Hilfe anbieten und Selbsthilfeaktivitäten initiieren.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Suchtprävention Fulda führten wir ein Projekt an der Fachschule für Sozialpädagogik der Marienschule in Fulda durch.

Mit den angehenden Erzieher*innen der Fachschule für Sozialpädagogik wurde ein Modul „digitale Spiele“ durchgeführt. Inhaltlich setzten sich die angehenden Teilnehmer*innen mit den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auseinander, machten eigene Erfahrungen und lernten pädagogische Ansätze für die Auseinandersetzung mit digitalen Spielwelten. Ausgehend von der Definition, was ein Computerspiel eigentlich ist, erörterten wir die Frage, was die Attraktivität von Computerspielen für Kinder ausmacht.
Die Teilnehmer*innnen erhielten somit einen Überblick zu einer Thematik, die sie in ihrem späteren Berufsfeld immer wieder begleiten wird. Wie eine Einrichtung mit dem Medienkonsum (Computerspiele) umgeht, wird auf der Ebene der Erzieherinnen letztendlich praktisch umgesetzt und so erachten es die Medienpädagog*innen von filmreflex es als förderlich, dass die Thematik auch schon in der Ausbildung angesprochen wird und die Erzieher*innen sich hierzu eine Meinung bilden können. Im Workshop wurden praktische Tipps für den Umgang mit der Thematik vermittelt, die später auch in der Zusammenarbeit mit Eltern zum Tragen kommen. Für den Teil der Elternarbeit wurde gemeinsam überlegt, wie man einen Elternabend zum Schwerpunktthema „Mediennutzung“ gestalten könnte.

Ablauf

  • Einführung
    Einführung Computerspiele, Faszination von Computerspielen, Gewaltdarstellungen
    Alterseinstufungen und andere pädagogische Gesichtspunkte zur Auswahl (USK, PEGI, KIM-
    Studie), Gruppendiskussion, Ausblick
    Vertiefung
  • Spiele-Selbstversuch
    Playstation VR, iPad – Rennspiel, Laptops – CounterStrike, Playstation 2 – GTA
    Gruppendiskussion anhand Arbeitsblätter: Wie wirken Computerspiele? Was sind Merkmale
    für geeignete Computerspiele?
  • Praktische Einheit
    Recherchephase für Abschlusspräsentation
    Erstellung einer Gruppenpräsentation zu einem Thema rund um Computerspiele
    Wie könnte man einen Elternabend zum Thema gestalten?

Computerspiele – Parcours

Ein Bestandteil des Projekts war die aktive Auseinandersetzung mit den digitalen Spielen, um auf diese Weise ein Verständnis für die Faszination zu entwickeln, die von Spielen ausgeübt wird. Hierzu wurde ein Computerspiele-Parcours aufgebaut, der 4 Stationen umfasste und den alle Teilnehmer*innen durchlaufen mussten.

Resumee

Insgesamt nahm das Projekt einen sehr positiven Verlauf. Die angehenden Erzieher*innen lernten grundlegende Herangehensweisen an digitale Spiele kennen. Über die Einheit der Genrekunde können sie nun einschätzen, welche Arten von Spielen es gibt und wie diese sich für Spieler*innen darstellen. In der Abschlussdiskussionäußerten die Teilnehmer*innen, dass sie sich mit dieser Thematik nun besser gerüstet und auf ihren zukünftigen Arbeitsplatz vorbereitet fühlen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.