Projekt im Jugenhilfezentrum Don Bosco in Sannerz


In den zwei vergangenen Wochen haben wir im Jugendhilfezentrum Don Bosco in Sannerz zunächst eine Mitarbeiterfortbildung und einen Projekttag mit Schülern aus der dortigen Schule durchgeführt. Die Inhalte der Mitarbeiterfortbildung erstreckten sich von allgemeinen Grundsätzen der Medienwelten von Jugendlichen über rechtliche Aspekte im Umgang mit Computerspielen oder Apps in der pädagogischen Arbeit bis hin zu konkret in der Einrichtung anfallenden Herausforderungen in Bezug auf den Medienkonsum der Jugendlichen.

Beim Medienprojekttag mit den Schülern fanden wir eine Gruppe vor, die zunächst vor allem durch eine gewisse Antihaltung gegenüber dem Thema glänzte. Die Sammlung der von ihnen genutzten Medieninhalte gestaltete sich sehr schleppend, so dass wir in Absprache mit den begleitenden Lehrerinnen den praktischen Teil etwas vorzogen und anschließend mit den Teilnehmern einen Kurzcomic erstellten und Fragen wie Bildrechte, Veröffentlichung von Inhalten und problematische Mediennutzungsverhalten in der Umsetzung des Comics „nebenbei“ thematisierten.

Letztenendes fand das Projekt so doch noch einen positiven Ausklang, was sich auch in der Feedbackrunde mit den Jugendlichen bestätigte. Die entstandenen Comics, in denen es inhaltlich um die Entwendung von Smartphones ging und wie man solche Probleme aus Sicht der Jugendlichen lösen kann sind leider noch nicht zur Veröffentlichung freigegeben, weswegen wir diese dann zeitnah nachreichen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.