Tour de JOB 2014 in Bad Hersfeld


GruppenbildIn dieser Woche führte ich zum dritten Mal das Projekt „Tour de JOB“ in Bad Hersfeld durch. Zukunftsplanung mit neuen Medien ist der Untertitel des Projekts und so kam ich mit den TeilnehmerInnen zusammen und wir erstellten zusammen für jede Einzelne eine Bewerbungshomepage. Die Tour wurde mit dem Projekt interkulturelles Qualifizierungsmanagement durchgeführt und es nahmen insgesamt 6 junge Frauen teil, welche aus verschiedensten Ländern nach Deutschland geflüchtet. Die TeilnehmerInnen kamen aus: Afghanistan, Pakistan, Somalia und Eritrea.

Die Tour de JOB zielt auf eine Auseinandersetzung mit dem Berufsweg ab und thematisiert Fragen der persönlichen Zukunftsplanung mit den Jugendlichen. Als Medien kommen in diesem Projekt zum einen die Fotografie und zum anderen das Content Managementsystem WordPress zum Einsatz. Die Teilnehmer erstellen innerhalb einer Woche ein kleine Webseite als Online-Visitenkarte mit der sie sich und ihre Berufsziele kurz vorstellen.

Über die Erstellung der Webseite hinaus, werden viele verschiedene Aspekte der Lebenswelt von jungen Menschen in Deutschland thematisiert. So setzen sich die Teilnehmer auch mit ihrer Außenwirkung auseinander.

  • Wie wirke ich auf einer Webseite?
  • Was lohnt sich, zu veröffentlichen?
  • Was schreibe ich besser nicht für jeden sichtbar ins Netz?
  • An wen muss ich mich wenden, wenn ich ein bestimmtes Berufsziel habe?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich keine bestimmte Vorstellung habe?
  • Wie bewerbe ich mich mit neuen Medien? (E-Mail-Bewerbung, Verlinkung meiner Bewerbungshomepage)

Als sichtbares Ergebnis der Woche sind insgesamt 4 Bewerbungshomepages entstanden.

Neben diesen sichtbaren Produkten hat sich bei den Teilnehmerinnen auch viel in Richtung Zukunftsaussichten getan. Es wurde während der Umsetzung der Seiten immer wieder darüber geredet, welche Wünsche man nun genau an seine Zukunft hat. Welche Möglichkeiten sich für die persönliche Zukunft bieten und wie man versuchen kann, die eigenen Ziele zu erreichen.

Insgesamt ist ein positives Feedback zu ziehen und ich wünsche allen Teilnehmerinnen auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute und hoffe, dass sich die gemeinsame Woche positiv auf ihre Zunkunft auswirkt.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.