Mediencamp Rotenburg 2013


mediencampLetzte Woche haben wir mit zwei Leuten unser lang geplantes Projekt in Rotenburg durchgezogen.Das Mediencamp Rotenburg 2013 ist eine Kooperation zwischen dem Netzwerk gegen Gewalt, Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Bad Hersfeld – Rotenburg, der Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR-Hessen) und dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Bad Hersfeld-Rotenburg.

Wir durften dabei die medienpädagogische Planung übernehmen. Bei der Umsetzung half das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel in Person von Jörg Ruckel und Jennifer Meyer.

In insgesamt 4 Workshops (Blog, Comic/Fotostory, Trickbox und Hörspiel) wurde 3,5 Tage mit insgesamt 37 SchülerInnen der Klassen F6.1 und F6.2 der Konrad Duden Schule in Bad Hersfeld an Medienprodukten gearbeitet. Ziel des Projektes ist die intensive und zielgerichtete Auseinandersetzung mit „neuen digitalen Medien“. Das als Klassenfahrt durchgeführte Praxisprojekt zeichnet sich durch die Kontinuität aus, mit der an den Produkten gearbeitet werden kann. Im täglichen Zusammenleben im Jugendhaus in Rotenburg, lernt man die Projektteilnehmer sehr gut kennen und kann in der (medien)pädagogischen Arbeit besonders gut auf die Stärken, Schwächen, Lerngewohnheiten oder Bedürfnisse eingehen.

Und so entstanden im Camp durch die Bank sehr professionelle Medienprodukte, die allesamt im Projektblog dokumentiert wurden. Wir hoffen, dass unserem Wunsch Rechnung getragen wird und die SchülerInnen auch weiterhin das Weblog mit Informationen füllen. Die Schule hat ihren Willen bekundet, auch weiterhin medienpädagogisch zu arbeiten.

Die zwei Workshops unter filmreflex-Leitung gibts auch gleich hier:
Trickfilm:


Hörspiel:


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.