URL in kurz!


yourlsURL-Shortener sind in Zeiten von Socialmedia ein nettes und nützliches tool, um Links zu interessanten Webseiten, über Projekte, Initiativen oder Artikeln weiter zu geben. Viele von uns kennen das: Man hat einen interessanten Artikel im Netz gefunden und möchte diesen weiter geben. Nicht immer ist die Internetadresse (URL) unter der ich diesen Artikel gefunden habe, mal schnell abgetippt, weil sie sehr oft eine Aneinanderkettung von sehr vielen, teils kryptischen Zeichen ist. Bei filmreflex haben wir zum Beispiel das „Problem“, dass durch unsere zweigleisige Aufstellung (medienpädagogik und mediaproduktion) die Artikel-URL schon von Haus aus länger ausfällt. Beispiel?-> http://www.filmreflex.de/?p=2711

Hier springen URL-Shortener in die Bresche und verkürzen die Adresse.

Zum Kürzen von Adressen haben sich verschiedenste Dienste bereits etabliert. Ob nun Bit.lyGoo.gl, is.gd oder der deutsche shortener url9.de. Alle reduzieren die Anzahl der einzutippenden Zeichen für den Link auf ein erträgliches Mass. Das ist besonders praktisch, wenn man zum Beispiel twittert (nur 140 Zeichen pro tweet), oder wenn man einen Link per e-mail weiter leiten möchte (Manche Mailprogramme sorgen oftmals durch einen Zeilenumbruch für unklickbare Links und somit für Unverständnis, bei technisch weniger versierten Kommunikationspartnern).

Die Nutzung dieser Dienste können allerdings auch kritisch gesehen werden. Wenn man einen der oben genannten Dienste nutzt, ist man immer auch ein Stück weit von diesem abhängig. Dies verdeutlichte im Jahr 2009 der Fall von tr.im, bei dem jener Dienst plötzlich ankündigte, seinen Service einzustellen. Wäre dies tatsächlich so geschehen, dann wären auch alle mit diesem Dienst erstellten Kurz-URLs verloren gegangen.

Nicht nur aus diesem Grund, hat Filmreflex nun seit Kurzem einen eigenen URL-Shortener. Neben den soeben beschriebenen Vorteilen hat ein eigener Shortener natürlich auch noch einen gewissen Coolness-Faktor und so werden demnächst in den verschiedenen Kanälen, über die man von uns etwas hört bzw. liest mit Links á la www.flmrflx.de/XYZ gespickt sein!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.