„So hört sich unser Tag an“ Audioprojekt


Kita Fantasia1Kinder haben eine ganz eigene Wahrnehmung ihrer Umwelt. Dem Hörsinn wird hierbei unserer Meinung nach viel zu wenig Bedeutung beigemessen. Dabei ist es der Sinn, der schon frühzeitig bei den Kleinen entwickelt ist. Babys im Bauch nehmen die Herztöne der Mutter oder auch Stimmen und Geräusche außerhalb des Mutterleibs wahr und erkennen diese wieder. Töne gehören also für unsere Kinder schon sehr früh zu ihrer  Lebenswelt. Im Laufe des Heranwachsens verliert der Hörsinn zunehmend an Bedeutung. Wir leben in einer von Bildern geprägter Welt. Viele Informationen werden visuell vermittelt. In unserer lauten Gesellschaft gehen die leisen Töne leicht verloren. 

Mit dem Projekt in der Kita Fantasia probieren wir mit den teilnehmenden Kindern aus, wie sich denn ihr Kindergarten so anhört. In einer vergelagerten Erzieherinnen-Fortbildung wurden Technikbedienung und Methoden eingeübt. Es entstand dabei ein kurzes Hörquiz, welches dann an den drei Projekttagen mit den Kindern einen leichten Eintsieg in die Thematik bot. Kurze Geräuschabschnitte wurden vorgespielt und die Kinder versuchten diese Geräusche zuzuordnen und zu benennen. Kita Fantasia2

Die weitere Sensibilisierung fand in praktischen Einheiten statt, in denen die Kinder zusammen mit den begleitenden Erzieherinnen auf Geräuschejagd gingen und so Stück für Stück eine Audiostrecke zusammen trugen, welche abschließend dann am Computer zu einem Stück zusammen geschnitten wurde.
Am Freitag Nachmittag konnten sich die Eltern das Ergebnis der Arbeit anhören und mussten auch ihre Kenntnisse in einer Runde Geräuschequiz auf die Probe stellen.

Hier nun das Projektergebnis:

Das Projekt Medienkinder-Kindermedien ist eine Kooperation zwischen filmreflex, dem Medienprojektzentrum Offenener-Kanal-Fulda und der hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.