Spracherlebniscamp 2013.1


ComicprojektSeit Montag sind wir wieder fürs Spracherlebniscamp des Rotary Clubs als Teamer beteiligt. Insgesamt 25 Jugendliche aus den Ländern
Argentinien, Australien, Brasilien, Chile und Neuseeland sind für zwei Wochen im DJO Landesheim Rodholz in der Rhön untergebracht. Dort pauken sie intensiv die deutsche Sprache, lernen Deutschland und „die Deutschen“ kennen und machen erste kulturelle Erfahrungen. Was ist typisch deutsch? Welche Fettnäpfchen gibt es im Umgang mit Deutschen? Welche Veranstaltungen, Termine oder Feste lohnt es zu besuchen?


Diese Fragen werden die Jugendlichen in den kommenden zwei Wochen beschäftigen. Bei Ausflügen in die Rhön, nach Fulda, in ein Bergwerk oder bei Praxisübungen im Landesheim.
Vormittags ist intensives Sprachtraining angesagt, welches wir begleiten, teilweise dokumentieren, mit Medieneinsatz auflockern oder auch zu Analysezwecken aufzeichnen.

Am zweiten Tag des Spracherlebniscamps gestalteten wir mit den Teilnehmern einen Kurzcomic. Dazu hatten die Jugendlichen gestern die Hausaufgabe, verschiedene Situationen in Bildern fest zu halten. Es galt die Ankunft im Spracherlebniscamp auf mindestens fünf Bildern nach zu stellen, sowie Situationen des Deutschlernens zu zeigen.
Diese wurden dann mit Comic-Life zu einer kurzen Bildergeschichte zusammen gefügt. Hier ein paar erste Eindrücke vom Projekt, sowie die Comics.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.