Praktikumsbericht Sophie


Ein Aufgabe unserer PraktikantInnen ist die Dokumentation ihrer Zeit im Betrieb. Hierzu verfassen sie 3 Wochenberichte. Damit das den Schülern leichter fällt, geben wir ihnen die Aufgabe, sich jeden Tag ein paar Notizen zu machen. Wir erhoffen uns für sie dadurch eine Arbeitserleichterung beim schreiben der Wochenberichte.

Hier mal so eine Aufzeichnung von Sophie:

Was habe ich gemacht?

Ich habe meinen Film bearbeitet und weiter geschnitten ,habe versucht ihn zu kürzen , die Blenden zu vermeiden und die Schrift zu verändern so das sie einheitlich ist. Außerdem habe ich im Internet nach einer passenden Hintergrundmusik für meinen Film gesucht , habe diese dann auch gedownloadet und sie in meinen Film mit eingebaut. Ich habe mir einen Sprechertext ausgedacht und aufgeschrieben.
Dann habe ich ihn selbst aufgenommen.

Was hat mir gefallen?

Das mein Film langsam Gestalt annimmt und er eigentlich gar nicht so schlecht geworden ist.

Was hat mir nicht gefallen?

Das beim Schneiden irgendwann meine Konzentration nachgelassen hat.

Was habe ich gelernt?

Das man mit einfachsten Mitteln den Ton bearbeiten kann und das man sich beim schneiden gut konzentrieren und ZWISCHENSPEICHERN sollte .
Wie man seinen Sprechertext aufnimmt und in das Programm einspielt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.