wheelmap-fulda Nachlese


Im Zuge der Abrechnung mit der Aktion Mensch habe ich nun noch mal die ganzen Webseiten zusammengesucht, auf der über unser Projekt berichtet wurde. Dabei sind natürlich auch ein paar Seiten, die  unsere Pressemitteilungen online gestellt haben, es zeigt aber doch, auf welch breites Interesse das Projekt gestoßen ist. Zunächst aber noch kurz, wie es zu dem Projekt kam:

Die Idee zu diesem Projekt entstand auf dem letzten Vereinstreffen von LogOut e.V. Da wir uns in dem Verein mit der Thematik von virtuellen Welten befassen und uns oft damit beschäftigen, welche Entwicklungen es im Internet zur Zeit gibt, sind wir auf die Webseite wheelmap.org gekommen.
Die Idee, ein Projekt mit Inklusionscharakter zu planen, zu organisieren und umzusetzen entstand.

Anfang des Jahres habe ich mich dann hingesetzt und eine detaillierte Projektbeschreibung ausgearbeitet. Mit dieser spazierte ich dann zu Hanns Uwe Theele von der Interessengemeinschaft für ein barrierefreies Fulda (IGbFD).

Die Schulklasse haben wir dadurch gefunden, dass filmreflex sich über die letzten Jahre zahlreiche Beziehungen zu Schulen und somit auch Lehrern aufgebaut hat. Diese kennen unsere medienpädagogische Arbeit und sind somit auch immer aufgeschlossen für neue Projektideen. In diesem Fall hat der Lehrer von der Konrad Adenauer Schule sehr schnell Bescheid gegeben, dass er eine geeignete Projektgruppe hätte. Somit war dann auch für die schwierigste Aufgabe während der Vorbereitung eine Lösung gefunden.

Nun aber zu den Seiten, die über das Projekt berichteten:

Osthessen-News berichtete zweimal: Zu Beginn des Projekts sowie zum Abschluss.

Die Fuldaer Zeitung interessierte sich auch: Am  16.06.2011 und am 24.06.2011

Marktkorb

Fulda-Info

Michael Möller in seinem Blog

Das Weblog „UN-Konvention umsetzen“

Behindert-barrierefrei e.V.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.