Mit dem GPS unterwegs in der Rhön


Eine 4stündige Exkursion mit 7 ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kinder- und Jugendfreizeit begleitete ich heute am Pferdskopf. Wir starteten am Heckenhöfchen im DJO Landesheim in Rodholz und wanderten entlang einer selbst abgesteckten Route und bei bestem Wetter Richtung Guckaisee. Anschließend bestiegen wir den Pferdskopf. Insgesamt loggten wir 3 Geocaches. Worum es bei dem Seminar geht?

Für dieses Kurzseminar wurden wir vom Jugendbildungsreferenten des DJO-Landesheims engagiert. Die Gruppe bestand aus den Teamern für die Ferienfreizeit im Juli, zu der ca. 60 Kinder und Jugendliche erwartet werden. Der Ausflug mit GPS-Geräten sollte die Möglichkeiten aufzeigen, die moderne Technik in der Kinder- und Jugendarbeit bietet. Neben dem beliebten Geocaching wurden auch die Open Street Map, unser wheelmap-fulda Projekt oder andere Projekte mit Global Positioning System (GPS) wie etwa Mediale Pfade oder auch GPS drawing vorgestellt.

Alles in allem eine schöne Veranstaltung, leider zu kurz um wirklich ins Detail zu gehen. Einige der Teilnehmer kannten sich auch durchaus mit der Thematik aus und werden in der Ferienfreizeit sicher mit einigen Teilnehmern auf Schatzsuche gehen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.