Zuhören als Grundlage


Gerade habe ich auf Bayern 2 ein interessantes Radiofeature über Zuhören und Hörclubs gehört. Dabei wurde wieder auf die Notwendigkeit hingewiesen, Kinder möglichst früh auditiv zu fördern.

So wurde bei Kindern, die regelmäßig (wöchentlich) an Hörclubs teilnehmen eine verbesserte Lern-, Konzentrations- und Lesefähigkeit festgestellt. Ganz abgesehen davon, dass die Fähigkeit einfach nur hin- und zu zuhören eine Grundkompetenz ist, die auch das zwischenmenschliche Zusammenleben positiv beeinflusst und Empathie fördert.

Daher bin ich der Meinung das gerade unser Projekt Medienkinder-Kindermedien, welches  schon in der Ausbildung von ErzieherInnen ansetzt vermehrt Medienprojekte in KiTa´s durchzuführen, ein guter Ansatz ist, um die o.g. Kompetenzen zu fördern. Gerade Hörspielprojekte schlagen da in die selbe Kerbe und es wäre wünschenswert, dass die Einrichtungen solche Projekte als regelmäßige Veranstaltungen etablieren.

Links:

http://www.stiftung-zuhoeren.de/

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.