1. Fuldaer Inklusionstagung


Anordnung der Tische

Am 30.09.2010 fand an der Hochschule Fulda die „Erste Fuldaer Inklusionstagung“ statt. Unter dem Thema „Inklusion im Dialog“ fanden sich die Teilnehmer der Veranstaltung ein, welche im Rahmen des Bachelor-Studiengangs „Frühkindliche inklusive Bildung“ ausgerichtet wurde. Im Zentrum der Tagung stand die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung.

filmreflex dokumentierte den Vortrag der östereichischen Menschenrechtsvertreterin Mag.a Marianne Schulz, welche die  Notwendigkeit der Konvention und ihre zentralen Forderungen erläuterte.

Im Anschluss an den Vortrag fanden zwei Worldcafés statt. Dabei handelt es sich um eine Dialog- und Workshopmethode in deren Verlauf sich kleinere Gruppen zu vorher definierten Teilbereichen des Themas austauschen konnten. Einen „Worldcafé-Tisch“ zeichnete filmreflex auf.

Problemstellungen, die vor der Veranstaltung von filmreflex zu lösen waren:

  • Den Ton der 5 Diskussionsteilnehmer gut einzufangen
  • Dynamik in die Aufnahmen rein bringen bei einem mit ca. 100 Teilnehmern voll besetzten Raum (siehe Skizze)
  • Lebendige Bilder liefern

Lösungen:

  • Einsatz von 5 Funkmikrofonen
  • Filmen mit 1 statischen Kamera (Totale) und 2 Steadycams

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.