Elterntipps


Allgemeine Links

Klicksafe

Die eierlegende Wollmilchsau wenn es um Informationen rund um Medienthemen geht. Hier findet man ausführliche Artikel zu Themen wie: Youtube, Cybermobbing, WhatsApp, Smartphone….

Und das in verschiedenen Sprachen.

bild

Screenshots anfertigen

Manchmal kommt es vor, dass man Dinge, die auf dem Bildschirm zu sehen sind, als Beweis sichern möchte. Sei es ein Chatverlauf, ein unschönes Timline-Posting oder zum Beispiel auch, um den Kindern eine Anleitung für bestimmte Webseiten oder Programme selbst zu schreiben. Für Windows eignet sich das mitgelieferte Snipping-Tool.

bild

Mediennutzungsvertrag erstellen

Wenn es darum geht, eine geregelte Nutzung von Medieninhalten mit dem Kind oder Jugendlichen zu vereinbaren, kann man auf dieser Seite sehr schön einen solchen zusammen erstellen.

bild

Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern

Der Verein Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. bietet auf seiner Webpräsenz Hilfe zu Erziehungsfragen über eine Online-Beratung.

bild

Schau hin

Die Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Das Erste, ZDF, TV Spielfilm bietet auf ihren Seiten reichhaltige Informationen rund um die Mediennutzung von Jung und Alt.

bild

iRights.info

Wenn es um rechtliche Fragen geht, bietet die Seite iRghts.info eine hervorragende Informationsvielfalt. Hier finden sich aussagekräftige Artikel zu: Abmahnungen, Datenschutz, Youtube, Urheberrecht, Zitat und Plagiat etc.

bild

Smartphonenutzung

I

Handysektor

Wenn es um Fragen zum Thema Smartphone geht, bietet die Webseite von Handysektor einen sehr guten Überblick.

bild

Smartphones sicher nutzen

Der heise-Verlag bringt seit Jahrzehnten sehr hochwertige Zeitschriften rund um Computerthemen heraus. Hier gibt es einen Artikel, der Besitzer von Android oder iOS-Geräten Sicherheits-Tipps nahe bringt.

bild

mobilsicher.de

Das Smartphone wird für uns alle immer wichtiger. Fragen rund um die Sicherheit der darauf gespeicherten Daten beantwortet mobilsicher.de. welches vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert wird und vom gemeinnützigen iRights e.V. betrieben wird.

bild

musical.ly

Eine App, die besonders bei Kindern ab der 5 Klasse eine hohe Beliebtheit aufweist, ist musical.ly.

Mit der App können 15-sekündige Musikvideos aufgenommen und mit anderen Nutzerinnen und Nutzern – den „Musern“ – geteilt werden. Das Besondere daran: Man muss nicht selbst singen, sondern bewegt die Lippen zum Playback der Lieblingssongs (Lipsynch-Videos).

Saferinternet.at hat hierzu einen aktuellen Leitfaden veröffentlicht, der sehr anschaulich die über die App informiert.

bild

Internetnutzung

Recherchieren und Quellen beurteilen

Das Netz bietet eine unglaubliche Vielfalt an Informationen. Beim Recherchieren stößt man auf unterschiedlichste Materialien, die es auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu überpräfen gilt. Die richtige Einschätzung von solchen Quellen gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten, die es im Umgang mit dem Internet zu erlernen gilt. Saferinternet.at hat hierzu ein Dossier verfasst.

bild

Infos zu Jugendschutzsoftware

Jugendschutzsoftware kann durch die Filterung von unerwünschten Webinhalten dazu beitragen, Kinder und Jugendliche von verstörenden oder nicht altersgemäßen Webseiten fern zu halten. Die Webseite erklärt verschiedene Ansätze der Filterung und gibt Tipps, wie man den Computer dahingehend absichert.

bild

Computerspiele

Spielbar

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

bild

PEGI

Die Pan-European-Games-Information kurz PEGI gibt Altersempfehlungen für Computer- und Videospiele. Der Unterschied zur in Deutschland zuständigen Stelle (USK) ist, dass bei der Pegi neben der reinen Altersklassifizierung noch sogenannte Inhaltssymbole verwendet werden. Eltern können so auf den ersten Blick sehen, warum ein Spiel in die jeweilige Altersklasse eingruppiert wurde.

bild

USK

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ist eine freiwillige Einrichtung der Computerspielewirtschaft. Sie ist zuständig für die Prüfung von Computerspielen in Deutschland.

bild

Fernsehen

Flimmo

Der Flimmo ist eine gedruckte Broschüre sowie ein Onlineportal in dem das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Der FLIMMO ist wissenschaftlich und pädagogisch fundiert. Um über die Sichtweisen von Kindern auf dem Laufenden zu bleiben, werden – zusätzlich zur Auswertung einschlägiger Publikationen – halbjährlich Drei- bis 13-Jährige zu ihrem Fernseherleben befragt.

Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 16-jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder als Mitseher in Berührung kommen.

bild